Gelbstich / Orangestich

Sie haben sich für eine Aufhellung Ihrer Haare entschieden und Sie stört ein unangenehmer Orange- oder Gelbstich?

Blondes Haar ist bei Frauen und Männern besonders beliebt, denn es verjüngt, wirkt frisch und fällt einfach auf. Um den gewünschten Blondton zu erreichen, werden Sie höchstwahrscheinlich nicht um eine Aufhellung/Blondierung herumkommen. Eine Blondierung entzieht dem Haar im Gegensatz zu einer Haarfarbe Farbpigmente. Je nachdem, welche Ausgangshaarfarbe Sie haben, können Sie in ein oder mehreren Schritten heller werden.

Leider entsteht bei der Blondierung auch hin und wieder ein unschöner Orange- oder Gelbstich. Das kann hauptsächlich an zwei Faktoren liegen:

1. Häufig wird die Einwirkzeit nicht eingehalten, die Blondierung wird vorzeitig abgespült und der Prozess der Blondierung ist somit nicht abgeschlossen. Während der Blondierung finden die Zwischenstufen Rot, Orange, Gelb und zuletzt Blond statt. Wird der Prozess frühzeitig abgebrochen, verbleibt der unbeliebte Orange- oder Gelbstich im Haar.

2. Ein weiterer Grund für einen Orange- oder Gelbstich im Haar ist die falsche Produktauswahl für Ihre Ausgangshaarfarbe. Je nach Ausgangshaarfarbe benötigen Sie eine mehr oder weniger starke Blondierung. Ist die Entwicklerprozentzahl zu gering, um dem Haar die Pigmente zu entziehen, entsteht ein Orange- oder Gelbstich.

Frau mit Mütze und blonden Haaren mit Gelbstich

Da die Haare durch eine Blondierung stark strapaziert werden und viele Faktoren zu berücksichtigen sind, um ein optimales Farbergebnis zu erzielen, empfehlen wir daher unbedingt den Gang zu einem Profi-Friseur Ihres Vertrauens. Denn der Profi kennt die Farben und deren Anwendung ganz genau. Beim Friseur sind Sie gerade bei einer Blondierung in den besten Händen, da die Zusammensetzung, die Farbauswahl, die Prozente der Entwicklercreme und die Einwirkzeit ausschlaggebend für ein ausgezeichnetes Ergebnis sind.

Gerade der Wechsel von dunklem, vielleicht sogar leicht rötlichem Haar auf einen strahlenden, kühlen Blondton ist nur sehr schwer ohne einen Orange- oder Gelbstich zu erreichen. In diesem Fall müssen Sie damit rechnen, dass der gewünschte Blondton nur stufenweise zu erzielen ist. Eine Blondierung strapaziert das Haar sehr stark, deshalb sollte dieser Wunsch gut überlegt sein.

Einen leichten Orange- oder Gelbstich können Sie übrigens hervorragend mit einem Silbershampoo beseitigen. Das Silbershampoo enthält violette Farbpigmente und bildet daher die Komplementärfarbe zu Gelb. Der Orange- oder Gelbstich wird durch das Shampoo neutralisiert. Man wendet es wie ein herkömmliches Shampoo an, lässt es jedoch ein paar Minuten einwirken, bevor man es ausspült. Das Silbershampoo sollte allerdings nur so lange verwendet werden bis das gewünschte Farbergebnis erzielt wurde, da sonst ein anderes Übel entstehen kann - ein ungewollter Lilastich.

Verwandte Begriffe