Trockenes Haar

Ihr Haar ist total strapaziert und wirkt strohig und widerspenstig? Der Glanz fehlt und die Frisur will einfach nicht werden? Da wir immer perfekt gestylt durch die Welt gondeln möchten, sind unsere Haare häufig sehr großem Stress ausgesetzt. Ohne die richtige Pflege kann trockenes Haar schnell brüchig werden. Spliss und Haarbruch sind die schlimmsten Folgen von trockenem Haar. Doch wie können Sie trockenes Haar behandeln und die Austrocknung erst gar vermeiden?

Ursachen für trockenes Haar

Häufige Ursachen für trockenes Haar sind zum Beispiel extremes Styling, Colorationen, Umwelteinflüsse wie Hitze, Sonne oder Kälte, einseitige Ernährung, Stress, zu wenig Flüssigkeitszufuhr oder auch eine erblich bedingte, trockene Kopfhaut, die zu wenig Talg produziert. Vor allem Stress wirkt sich häufig auf Haut und Haare aus. Die Haut - und damit auch die Kopfhaut - ist trocken, vielleicht sogar schuppig, die Haare spröde und glanzlos. Nun lässt sich Stress natürlich in unserer Welt nicht gänzlich ausschließen. Jedoch sollten Sie immer für ausreichend Ausgleich zum Alltag sorgen. Gönnen Sie sich regelmäßig einen Gang an der frischen Luft oder probieren Sie mal Yoga oder andere Entspannungstechniken aus. Auch die Sonne oder trockene Heizungsluft können unseren Haaren sehr stark zusetzen. Bei diesen extremen Wetterverhältnissen müssen Sie auf eine reichhaltige Pflege Ihrer Haare achten.

Besonders die Ernährung ist für einen gesunden Organismus elementar. Abwechslungsreich sollte Ihre Ernährung sein, von jedem etwas und natürlich vor allem viel Gemüse und Obst. Auch durch eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr in Form von Wasser können Sie Ihrem Körper etwas Gutes tun. Für einen reibungslosen Ablauf der Prozesse im Körper ist es besonders wichtig, genug Wasser zu trinken. Darauf schwören übrigens auch die Top-Models. Vor wichtigen Modenschauen und Events wird extra reichlich Wasser getrunken. Die Haut wirkt dadurch rosig, gut durchblutet und frisch und die Haare glänzen seidig und haben eine tolle Sprungkraft.

Tägliches Styling mit Föhn, Glätteisen, Lockenstab und Co. belasten unsere Haare enorm. Daher sollten Sie auch immer mal auf Frisuren zurückgreifen, die mit luftgetrockneten Haaren funktionieren. Dann können sich die Haare zwischendurch von den Strapazen erholen und wieder neue Kraft tanken. Insbesondere bei erblich bedingter, trockener Kopfhaut sollten Sie auf eine reichhaltige Pflege und das richtige Shampoo achten. Auch häufiges Waschen trocknet Haare und Kopfhaut aus, da die natürliche Schutzschicht, die durch Talg auf der Kopfhaut produziert wird, abgewaschen wird. Gerade bei trockenem Haar ist diese natürliche Schutzschicht, die sich um die Haare legt, besonders dünn und durchlässig. Die Schuppenschicht darunter wird dadurch sehr viel schneller angegriffen und porös. Die Feuchtigkeit im Haar geht schneller verloren, das Haar trocknet von innen heraus aus.

trockenes Haar

Was hilft gegen trockene Haare?

Trockene Haare benötigen besondere Pflege. Achten Sie beim Kauf von Shampoo, Conditioner, Kur und Co. auf einen hohen Feuchtigkeitsgehalt. Fast alle Hersteller bieten spezielle Produkte für trockenes Haar an. Sie lagern Feuchtigkeit von außen in die Schuppenschicht ein und verschließen diese mit einer schützenden Schicht. Dadurch bleibt die Feuchtigkeit enthalten und das Haar glänzt wieder und sieht gesünder aus. Auch die Kämmbarkeit wird durch die richtigen Produkte für trockenes Haar erheblich verbessert. Darin enthaltene Pflegestoffe wie beispielsweise Arganöl, Sheabutter oder auch Aloe Vera reparieren gezielt brüchige Stellen und füllen Lücken wieder auf. Auch Silikone verschließen die Schuppenschicht mit einem zarten Film und verhindern so den Feuchtigkeitsverlust im Haar. Allerdings sollten Sie Produkte mit einem hohen Silikonanteil (der nicht wasserlöslich ist!) nur bedingt bei trockenem Haar einsetzen. Achten Sie darauf, dass Sie immer wieder zwischendurch ein tiefenreinigendes Shampoo anwenden, um wirklich sicher zugehen, alle Rückstände aus den Haaren zu entfernen. Denn die Silikone legen sich sonst Schicht um Schicht um das Haar und lassen keine Feuchtigkeit und Pflegestoffe mehr in die Haarstruktur durchdringen. So trocknet das Haar dann langfristig von innen heraus aus. Produkte mit wasserlöslichen Silikonen können Sie bei trockenen Haaren jedoch verwenden. Die Silikone sind für den Glanz und die Geschmeidigkeit zuständig, ohne die Ihre Haare trocken aussehen würden.

Gönnen Sie Ihrem Haar immer mal wieder Stylingpausen, lassen Sie es einfach mal lufttrocknen. Außerdem sorgt eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und genügend Flüssigkeitszufuhr in Form von Wasser für einen optimalen Feuchtigkeitshaushalt von innen heraus.

Shampoos für trockenes Haar reinigen Haare und Kopfhaut sanft und mild. Bereits beim Waschen dringen Pflegestoffe in die Haarstruktur ein und versorgen das Haar mit Feuchtigkeit.

Schwarzkopf BC Bonacure Oil Miracle Barbary Fig Oil-in-Shampoo 200ml
2
1

19,60 €

14,79 €

73,95 € pro 1l
CHI Argan Shampoo 355ml
2
19,99 €
56,31 € pro 1l
Orofluido Asia Zen Control Shampoo 200ml
3

18,80 €

16,06 €

80,30 € pro 1l
KIS Kera Max Shampoo 300ml
13,14 €
43,80 € pro 1l
Marula Oil Rare Oil Replenishing Shampoo 710ml
2
68,95 €
97,11 € pro 1l

Bei trockenem Haar sollten Sie nicht auf die Anwendung eines Conditioners verzichten. Der Conditioner verschließt die vom Waschen aufgerauten Poren und die reichhaltigen Pflegestoffe dringen in die Haarstruktur ein. Ein Conditioner ist ein guter Schutz und sorgt für glänzendes und gesund aussehendes Haar.

SEXYHAIR Healthy Soy Milk Conditioner
3
1

21,95 €

19,85 €

66,17 € pro 1l
SEXYHAIR Healthy Soy Milk Conditioner
3
2

41,95 €

37,94 €

37,94 € pro 1l
Davines Naturaltech Well-Being Conditioner 60ml
2
11,90 €
198,33 € pro 1l
Sexyhair Smooth Sulfate-Free Smoothing Conditioner 1000ml
Sale
1
1

41,95 €

27,27 €

27,27 € pro 1l
Orofluido Asia Zen Control Conditioner 200ml
1

18,80 €

16,06 €

80,30 € pro 1l
Orofluido Asia Zen Control Conditioner 1000ml
2
1

42,00 €

35,89 €

35,89 € pro 1l
Verwandte Begriffe