Jetzt die wintergestresste Kopfhaut ins Gleichgewicht bringen Jetzt die wintergestresste Kopfhaut ins Gleichgewicht bringen

Winterhaarpflege bei unausgeglichener Kopfhaut

212 Artikel

212 Artikel

Der Winter bringt unsere gewohnte Haarpflege-Routine oft durcheinander. Die niedrigen Temperaturen draußen und die warme Heizungsluft drinnen können dazu führen, dass die Kopfhaut aus dem Gleichgewicht gerät. Die Kopfhaut spannt, juckt und viele Menschen haben mit Schuppen zu kämpfen. Um diesen Problemen entgegen zu wirken, gibt es wirkungsvolle Shampoos und Kopfhautpflegeprodukte, die schnell Abhilfe schaffen. Man muss auch nicht gänzlich auf die bekannte Haarpflege-Routine verzichten. Es ist oft ausreichend, wenn beispielsweise ein Shampoo gegen juckende Kopfhaut im Wechsel zu einem gewohnten Shampoo verwendet wird. Kopfhaut-Tonics können sogar zusätzlich nach jeder Haarwäsche aufgetragen werden oder bei sehr starken Beschwerden auch zwischendurch. Der Mythos, dass Kopfhautprodukte nicht pflegen, ist definitiv veraltet. Von nahezu jeder Marke gibt es Produkte, die gleichzeitig das Kopfhautproblem bekämpfen, aber auch gleichzeitig die Haare spürbar pflegen.
Ab sofort gilt also: Bye bye Schuppen, Spannungen und unangenehmer Juckreiz! Hallo wohliges Kopfhautgefühl und gepflegtes Haar!